Cover Foto

Piratenpartei - News

piratenpartei_news@social.piratenpartei.koeln

Die Bonner Piraten haben ihren Direktkandidaten für die Bundestagswahl 2017 gewählt

Piratenpartei Bonn
 
Die Bonner Piraten haben ihren Direktkandidaten für die Bundestagswahl 2017 gewählt

Bei der Aufstellungsversammlung am 18.6.2017 wurde Mehdi E. Zadeh als Direktkandidat für den Wahlkreis 96 Bonn gewählt. Wir bedanken uns bei Mehdi für seine Bereitschaft der Piratenpartei in unübersichtlichen Zeiten einen Platz auf dem Stimmzettel zu verschaffen und gratulieren zur Wahl!

UPDATE: Am 17.7. haben wir die nötigen Unterstützerunterschriften für den Antritt unseres Direktkandidaten erreicht und am 28.7. hat der Kreiswahlausschuss Mehdi Zadeh offiziell als Kandidat zugelassen. Wir sind damit am 24.9. in Bonn mit Erst- und Zweitstimme wählbar!
 Bonn
Kreisparteitag und Aufstellungsversammlung der Bonner Piraten, 18.6.17, 13h, Planet Hellas

Piratenpartei Bonn
 
Kreisparteitag und Aufstellungsversammlung der Bonner Piraten, 18.6.17, 13h, Planet Hellas

Die Piratenpartei lädt am Sonntag, dem 18.6.2017, ab 13 Uhr alle Bonner Mitglieder und interessierten Bürger zu einer Aufstellungsversammlung für die Bundestagswahl und einem Kreisparteitag ins „Planet Hellas“ (Clemens-August-Str. 81, Poppelsdorf) ein.

Die Frist für die Einreichung eines Kandidaten/einer Kandidatin für die Bundestagswahl rückt näher und die Landtagswahl muss nachbereitet werden.

Neben der Aussprache zum Wahlergebnis wollen wir den KPT nutzen, um die Grundlagen des Programms der Fraktion zu erweitern. Das Programm soll ja
auf dem fußen, was wir bisher erarbeitet haben. Wir müssen also jetzt handeln, um festzulegen wie das Ganze aus piratiger Sicht aussehen sollte.

Alle Interessierten sind herzlich willkommen!
 Bonn
JA! im Bürgerentscheid zum Kurfürstenbad

Piratenpartei Bonn
 
JA! im Bürgerentscheid zum Kurfürstenbad

Die Bonner Piraten bitten alle Stimmberechtigten beim Bürgerentscheid zum Kurfürstenbad teilzunehmen und mit JA! zu stimmen. Es geht um die Zukunft unserer Stadt!

Ja, weil
  • Bad Godesberg sonst kein öffentliches Hallenbad mehr hätte,
  • die Stadt nicht mit dem Trick durchkommen darf, ein Bad erst verrotten zu lassen, um es dann schließen zu können,
  • alle Bonner, besonders die Kinder, weiter ein Hallenbad in ihrem Stadtbezirk haben sollen,
  • die Stadt von möglichst vielen Bonnern ein klares Signal braucht, dass nicht immer mehr bürgernahe Einrichtungen geschlossen werden dürfen (siehe Stadtteil-Büchereien, Viktoriabad, das Frankenbad…),
  • die Kosten des geplanten(!) Zentralbades noch gar nicht bekannt sind und viele bisherige große Baumaßnahmen am Ende zu weiteren Kürzungen auf Kosten der Bürger führten (WCCB, Renovierung Beethovenhalle…),
  • nur so eine Chance besteht, die geplante Schließung des Frankenbades zu verhindern.
Schon in unserem Programm zur Kommunalwahl 2014 stand:
10.2 Ziel: Erhalt und Ausbau der Bonner Sportinfrastruktur
Die Piraten befürworten, dass breitere Teile der Gesellschaft am Sportangebot teilhaben. Ziel der Piratenpartei ist es, die Sport- und Sportvereinslandschaft und die bestehende Sportinfrastruktur in gutem Zustand zu erhalten, und wenn nötig, zu ergänzen. Sport darf nicht unter einem Nothaushalt zum Ziel weiterer Kürzungen werden.

10.3 Aktuelle Situation
Die gegenwärtige Situation in der Stadt Bonn ist durch starke Vernachlässigung der Belange des Sports geprägt. Turn- und Schwimmhallen haben -von wenigen Ausnahmen abgesehen- keine
substantiellen Renovierungs- oder Erhaltungsmaßnahmen erfahren. Es besteht ein großer Renovierungsstau. […]

Dieser Ansicht sind wir noch heute und versuchen sie, in konkrete Politik für alle Bonnerinnen und Bonner umzusetzen.
 Bonn  Kommunalpolitik  Kultur  Oper  Topthema  Wahlfragen  Wirtschaft
Die Bonner Piraten haben ihre Direktkandidaten für die Landtagswahl 2017 gewählt

Piratenpartei Bonn
 
Die Bonner Piraten haben ihre Direktkandidaten für die Landtagswahl 2017 gewählt

Bei der Aufstellungsversammlung am 15.1.17 wurde Mehdi Zadeh als Direktkandidat für den Wahlkreis 29 Bonn I gewählt. Michael Wisniewski wurde Direktkandidat für den Wahlkreis 30 Bonn II. Wir bedanken uns bei beiden, für ihre Bereitschaft der Piratenpartei in unübersichtlichen Zeiten einen Platz auf dem Stimmzettel zu verschaffen und gratulieren zur Wahl!
 Bonn  Justiz  Kommunalpolitik  Soziales  Topthema  Überwachung  Wahlfragen  Wirtschaft
Kreisparteitag und Aufstellungsversammlung der Bonner Piraten, 15.1.17, 13h, BTHV

Piratenpartei Bonn
 
Kreisparteitag und Aufstellungsversammlung der Bonner Piraten, 15.1.17, 13h, BTHV

Die Bonner Piraten treffen sich zu ihrem Kreisparteitag und zur Aufstellungsversammlung für Direktkandidaten zur LTW NRW am 15.1.17 um 13h in ‚Sträters Gastronomie im BTHV‘ Christian-Miesen-Str. 1, 53129 Bonn.

Alle Interessierten sind herzlich willkommen.
 Bonn  Kommunalpolitik  Kultur  Menschenrechte  Netzpolitik  Soziales  Topthema  Wahlfragen  Wirtschaft
Piratenfraktion NRW vor Ort – 06.04.2016 in Bonn

Piratenpartei Bonn
 
Piratenfraktion NRW vor Ort – 06.04.2016 in Bonn

Bild/FotoPiraten bringen Politik aus dem Landtag raus zu den Menschen

Am Mittwoch, 6. April 2016, ist die Piratenfraktion vor Ort von 12 bis 16 Uhr in Bonn auf dem Münsterplatz.

Der Abgeordnete und Haushalts- und Finanzpolitische Sprecher der Piratenfraktion NRW Dietmar Schulz informiert ab 12 bis ca. 16 Uhr im Car Office der Fraktion über die Arbeit der Fraktion im Düsseldorfer Landtag und insbesondere über die Themen Haushalt und Finanzen. Der Haushalts- und Finanzpolitische Sprecher der Piratenfraktion NRW beantwortet Fragen und nimmt Anregungen entgegen. Diese können dann im mobilen Büro direkt verarbeitet werden und in die Landtagsarbeit einfließen.

An rund 120 Terminen wird die Piratenfraktion 2016 in den Kommunen in NRW auf zentralen Plätzen vor Ort sein. Das Car Office ist mobiles Büro und Kommunikationszentrum zugleich. Die Menschen können vor Ort mit den Abgeordneten und Mitarbeitern der Piratenfraktion ins Gespräch kommen und Kritik und Fragen loswerden, Anregungen und Ideen einbringen.
 Bonn  Kommunalpolitik  Pressemitteilung
Cryptocafe der Bonner Piraten am 2.3. um 19.30h im ‚Planet Hellas‘

Piratenpartei Bonn
 
Cryptocafe der Bonner Piraten am 2.3. um 19.30h im ‚Planet Hellas‘

Die Bonner Piraten laden wieder alle interessierten Bürger zum Cryptocafe ins ‚Planet Hellas‘ (Clemens-August-Str. 81) ein. Am 2.3.16 (Mittwoch) sollen ab 19.30h neben aktuellen Entwicklungen bei der Überwachung aller Bürger vor allem mögliche Verschlüsselungstechniken zum Schutz privater Daten thematisiert werden.

Anschließend ist ein freier Meinungsaustausch geplant und es besteht die Möglichkeit, Tipps zur Verschlüsselung und Anonymisierung für verschiedene Betriebssysteme zu erhalten.

Dass die fehlende Kontrolle der Geheimdienste das rechtsstaatliche Prinzip der Gewaltenteilung aushebelt, scheint in der Politik lediglich noch von den Piraten als Skandal wahrgenommen zu werden. Daher wird es beim Cryptocafe auch darum gehen, nicht nur politische Auswege aus dem Überwachungswahn einzufordern, sondern dass jeder einzelne schon einen ersten Schritt tun kann.

Alle Bürger und Vertreter anderer Parteien sind herzlich eingeladen, das Thema geht nicht nur Piraten etwas an.
Als Referent steht wieder Jochim Selzer vom Arbeitskreis Vorratsdaten zur Verfügung.
 Bonn  Justiz  Netzpolitik  Pressemitteilung  Topthema  Überwachung  Wahlfragen
Die Bonner Piraten wünschen allen Menschen geruhsame Feiertage!

Piratenpartei Bonn
 
Die Bonner Piraten wünschen allen Menschen geruhsame Feiertage!

Bald endet ein Kalenderjahr, in den viele Fehlentwicklungen unserer Zeit immer mehr Menschen unmittelbar betreffen, zumeist leider im Negativen. Es bleibt weiter zu hoffen, dass dies zu einem Umdenken bei den verantwortlichen Entscheidungsträgern führt.

Wer nicht darauf warten will, ist herzlich eingeladen, sich 2016 bei den Bonner Piraten politisch zu engagieren. In diesem Sinne: Guten Rutsch ins Neue Jahr.
 Bonn  Familie  Kommunalpolitik  Menschenrechte  Netzpolitik  Soziales
Cryptocafe der Piraten am 4. 11. 2015: Hilfe zur Selbsthilfe gegen Überwachung

Piratenpartei Bonn
 
Cryptocafe der Piraten am 4. 11. 2015: Hilfe zur Selbsthilfe gegen Überwachung

Die Bonner Piraten laden alle Bonner am Mittwoch, 4. 11. 2015, um 19.30 Uhr ins ‚Planet Hellas‘ (Poppelsdorf, Clemens-August-Str. 81.) zu ihrem Cryptocafé ein. Neben aktuellen Entwicklungen bei der Überwachung aller Bürger durch die Geheimdienste soll auch thematisiert werden, wie man sich besser gegen Datenschnüffelei schützen kann. Es ist
auch geplant, auf konkrete Fragen zu neuen Entwicklungen bezüglich der Verschlüsselung von Daten einzugehen.

Seit Beginn der Enthüllungen zur NSA-Überwachung fordert nicht nur die Piratenpartei Aufklärung über die Aktivitäten der Geheimdienste und inzwischen hat sogar der von der Bundesregierung selbst eingesetzte Prüfer der umstrittenen NSA-Selektorenliste den mangelnden Einsatz der Regierung für die Einhaltung Grundrechte kritisiert. Derzeit bleibt Computernutzern nur die Möglichkeit, ihre persönlichen Daten möglichst gut selbst zu schützen. Dabei will die Piratenpartei weiter mit dem Cryptocafé helfen.

Wir laden wieder alle Bürger und Vertreter anderer Parteien herzlich ein, das Thema geht nicht nur Piraten etwas an. Als Referent steht Jochim Selzer vom Arbeitskreis Vorratsdaten zur Verfügung.
 Bonn  Europa  Justiz  Menschenrechte  Netzpolitik  Pressemitteilung  Topthema  Überwachung