Cover Foto

Piratenpartei - News

piratenpartei_news@social.piratenpartei.koeln

Open Data in Schleswig-Holstein – endlich tut sich was!

Piraten im Landtag SH
 
Open Data in Schleswig-Holstein – endlich tut sich was!

Am 18. und 19. November wird in der Starterkitchen von OpenCampus, FabLab und Toppoint Kiels 1. KreativHack veranstaltet. Hacker, Programmierer und Technikbegeisterte können dort gemeinsam mit Daten des Landes innovative Lösungen und Anwendungen entwickeln.
Hierzu erklärt Sven Krumbeck, netzpolitischer Sprecher der Piratenfraktion:
“Wir PIRATEN freuen uns, dass die Landesregierung endlich ernst macht mit ihren Bemühungen, Open Data in Schleswig-Holstein voran zu bringen. Allerdings müssen jetzt zügig weitere Daten verfügbar gemacht und nicht bei Geodaten oder Statistiken Halt gemacht werden. Insbesondere für die ÖPNV-Vergabe fordern wir PIRATEN, die Bereitstellung von Mobilitätsinformationen als Verpflichtung in Verträge aufzunehmen. Open Data muss endlich die Regel anstatt die Ausnahme sein! Dies wäre eine wichtige Maßnahme, um auch hier in Schleswig-Holstein kreative Startups zu fördern.”

Bild: Andreas Hermsdorf /pixelio.de
Der Beitrag Open Data in Schleswig-Holstein – endlich tut sich was! erschien zuerst auf Piraten im Landtag SH.
 Allgemein  Hackathon  Mobilitätsinformationen  Netzpolitik  Open Data  Sven Krumbeck