Cover Foto

Piratenpartei - News

piratenpartei_news@social.piratenpartei.koeln

JA! im Bürgerentscheid zum Kurfürstenbad

Piratenpartei Bonn
 
JA! im Bürgerentscheid zum Kurfürstenbad

Die Bonner Piraten bitten alle Stimmberechtigten beim Bürgerentscheid zum Kurfürstenbad teilzunehmen und mit JA! zu stimmen. Es geht um die Zukunft unserer Stadt!

Ja, weil
  • Bad Godesberg sonst kein öffentliches Hallenbad mehr hätte,
  • die Stadt nicht mit dem Trick durchkommen darf, ein Bad erst verrotten zu lassen, um es dann schließen zu können,
  • alle Bonner, besonders die Kinder, weiter ein Hallenbad in ihrem Stadtbezirk haben sollen,
  • die Stadt von möglichst vielen Bonnern ein klares Signal braucht, dass nicht immer mehr bürgernahe Einrichtungen geschlossen werden dürfen (siehe Stadtteil-Büchereien, Viktoriabad, das Frankenbad…),
  • die Kosten des geplanten(!) Zentralbades noch gar nicht bekannt sind und viele bisherige große Baumaßnahmen am Ende zu weiteren Kürzungen auf Kosten der Bürger führten (WCCB, Renovierung Beethovenhalle…),
  • nur so eine Chance besteht, die geplante Schließung des Frankenbades zu verhindern.
Schon in unserem Programm zur Kommunalwahl 2014 stand:
10.2 Ziel: Erhalt und Ausbau der Bonner Sportinfrastruktur
Die Piraten befürworten, dass breitere Teile der Gesellschaft am Sportangebot teilhaben. Ziel der Piratenpartei ist es, die Sport- und Sportvereinslandschaft und die bestehende Sportinfrastruktur in gutem Zustand zu erhalten, und wenn nötig, zu ergänzen. Sport darf nicht unter einem Nothaushalt zum Ziel weiterer Kürzungen werden.

10.3 Aktuelle Situation
Die gegenwärtige Situation in der Stadt Bonn ist durch starke Vernachlässigung der Belange des Sports geprägt. Turn- und Schwimmhallen haben -von wenigen Ausnahmen abgesehen- keine
substantiellen Renovierungs- oder Erhaltungsmaßnahmen erfahren. Es besteht ein großer Renovierungsstau. […]

Dieser Ansicht sind wir noch heute und versuchen sie, in konkrete Politik für alle Bonnerinnen und Bonner umzusetzen.
 Bonn  Kommunalpolitik  Kultur  Oper  Topthema  Wahlfragen  Wirtschaft
Kreisparteitag und Aufstellungsversammlung der Bonner Piraten, 15.1.17, 13h, BTHV

Piratenpartei Bonn
 
Kreisparteitag und Aufstellungsversammlung der Bonner Piraten, 15.1.17, 13h, BTHV

Die Bonner Piraten treffen sich zu ihrem Kreisparteitag und zur Aufstellungsversammlung für Direktkandidaten zur LTW NRW am 15.1.17 um 13h in ‚Sträters Gastronomie im BTHV‘ Christian-Miesen-Str. 1, 53129 Bonn.

Alle Interessierten sind herzlich willkommen.
 Bonn  Kommunalpolitik  Kultur  Menschenrechte  Netzpolitik  Soziales  Topthema  Wahlfragen  Wirtschaft
Zu Top 13 und 37: “Theater auf wackligen Beinen”

Piraten im Landtag SH
 
Zu Top 13 und 37: “Theater auf wackligen Beinen”

Zur Veröffentlichung des Kulturberichts durch Kulturministerin Anke Spoorendonk äußert sich der kulturpolitische Sprecher der Piratenfraktion, Sven Krumbeck:

“Mit ihrem Konzept hat Frau Spoorendonk die schleswig-holsteinische Kultur auf einen guten Weg gebracht. Zu nennen sind hier vor allem das Programm ‘Kultur trifft Schule – Schule trifft Kultur’ und die Einrichtung eines digitalen Landesarchivs.

Die 20 Millionen Euro vom Bund zeigen, dass sich die Mühe lohnt – und das hoffentlich weitere Investitionen folgen werden. Trotzdem läuft nicht alles rund in der hiesigen Kulturpolitik.

Zum Beispiel hat das Schleswiger Theater noch immer keine neue Heimat. Das Kulturministerium muss handeln, sonst droht ein Schicksal wie bei der Neulandhalle in Dithmarschen. Es ist an der Zeit, das ewige Hin und Her in Schleswig zu beenden und dem Landestheater endlich eine dauerhafte Spielstätte zu ermöglichen.”

Der Beitrag Zu Top 13 und 37: “Theater auf wackligen Beinen” erschien zuerst auf Piraten im Landtag SH.
 Allgemein  Pressemitteilungen  Kultur  Kulturförderung  Piraten  Piratenfraktion  Schleswig-Holstein  Sven Krumbeck  Theater
Fröhliches 32C3

Piratenpartei Bonn
 
 Kultur  Menschenrechte  Netzpolitik  Überwachung