Cover Foto

Piratenpartei - News

piratenpartei_news@social.piratenpartei.koeln

Piratenkalender 2017 – mehr Transparenz wagen – bildlich gesprochen

Piratenpartei Bayern
 
Piratenkalender 2017 – mehr Transparenz wagen  –  bildlich gesprochen

Bild/Foto

Wir Piraten in Regensburg haben uns auf kreative Weise mit Themen des Grundsatzprogramms und Werten der Piratenpartei beschäftigt.
Wir freuen uns, euch das Ergebnis vorstellen zu können:
Einen Kalender.

Bild/Foto

Über ein Jahr haben wir uns für Formulierung und Umsetzung der Bilder Zeit genommen. Es war nicht leicht, politische Themen wie Selbstverantwortung bei Drogenkonsum, Kritik an fehlender Unabhängigkeit der Justiz oder Datenschutzkritik am Beispiel biometrischer Datenerfassung in Motive zu verwandeln. Leicht haben wir uns die Entscheidung nicht bei jedem Bild gemacht, aber aktuelle Ereignisse haben uns die Auswahl des Bildmaterials erleichtert. Zudem war es volle Absicht, dass unsere Models die Hüllen fallen lassen und insgesamt auch eine Vielfalt an menschlichen Körpern dargestellt wird. Im Unterschied zum ebenfalls von den Regensburger Piraten erstellten Kalender 2014 sind die Aussagen politischer und es wird auch mehr Gesicht gezeigt.

Auf dem letzten Bundesparteitag haben wir ihn vorgestellt und nun ist er im Online-Shop, selbstverständlich auch für Nicht-Parteimitglieder, erhältlich:

http://shop.piratenpartei.de/publikationen/kalender/politisch-2017.html


Der Erlös kommt vollständig der Finanzierung des kommenden Wahlkampfs der Piraten Regensburg und der Piratenpartei zugute.
 Deutschland  Partei  Piratenpolitik  Kalender  Piratelli
Piratenkalender 2017 – mehr Transparenz wagen – bildlich gesprochen

Piratenpartei Bayern
 
Piratenkalender 2017 – mehr Transparenz wagen  –  bildlich gesprochen

Wir Piraten in Regensburg haben uns auf kreative Weise mit Themen des Grundsatzprogramms und Werten der Piratenpartei beschäftigt.
Wir freuen uns, euch das Ergebnis vorstellen zu können:
Einen Kalender.

Bild/Foto

Über ein Jahr haben wir uns für Formulierung und Umsetzung der Bilder Zeit genommen. Es war nicht leicht, politische Themen wie Selbstverantwortung bei Drogenkonsum, Kritik an fehlender Unabhängigkeit der Justiz oder Datenschutzkritik am Beispiel biometrischer Datenerfassung in Motive zu verwandeln. Leicht haben wir uns die Entscheidung nicht bei jedem Bild gemacht, aber aktuelle Ereignisse haben uns die Auswahl des Bildmaterials erleichtert. Zudem war es volle Absicht, dass unsere Models die Hüllen fallen lassen und insgesamt auch eine Vielfalt an menschlichen Körpern dargestellt wird. Im Unterschied zum ebenfalls von den Regensburger Piraten erstellten Kalender 2014 sind die Aussagen politischer und es wird auch mehr Gesicht gezeigt.

Auf dem letzten Bundesparteitag haben wir ihn vorgestellt und nun ist er im Online-Shop, selbstverständlich auch für Nicht-Parteimitglieder, erhältlich:

http://shop.piratenpartei.de/publikationen/kalender/politisch-2017.html


Der Erlös kommt vollständig der Finanzierung des kommenden Wahlkampfs der Piraten Regensburg und der Piratenpartei zugute.
 Deutschland  Piratenpolitik  Piratelli  Kalender  Partei