Cover Foto

Piratenpartei - News

piratenpartei_news@social.piratenpartei.koeln

Piratig vor Ort – der Veedels-Stammtisch

Piratenpartei Köln
 
Piratig vor Ort – der Veedels-Stammtisch

Die PIRATEN stehen für Bürgerbeteiligung und direkte Demokratie, so eröffnen wir schon seit vielen Jahren mittels OpenAntrag und Mitgliederparteitagen allen Interessierten die Möglichkeit, sich unmittelbar in die Willensbildung der Partei einzubringen, wie es auch das Grundgesetz vorsieht.

Vielen Menschen ist das jedoch politisch zu abstrakt, die Hürden zu hoch – dennoch gibt es Dinge vor der eigenen Haustür, über die die Anwohnerinnen und Anwohner gerne diskutieren würden. Vieles bleibt liegen und unbeachtet durch die Politik, weil es einfach die Entscheidungsträger nicht erreicht. Lasst uns das gemeinsam ändern!

Zu diesem Zweck werden die Kölner PIRATEN einen Veedelsstammtisch einführen, in dem es speziell um Themen in dem Veedel, aber auch im Stadtbezirk gehen soll. Der erste Stammtisch dieser Art findet an kommenden Montag, den 20. November 2017 ab 20:00 Uhr im Refugium, Herthastraße 1 (Ecke Vorgebirgsstraße) in 50969 Köln-Zollstock statt. Alle interessieren Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen, mit uns zu diskutieren.

Dazu unsere Vorsitzende, Aki Nofftz: »Der Stadtbezirk Rodenkirchen, zu dem Zollstock gehört, steht vor umfangreichen Umwälzungen in nächster Zeit – die Parkstadt Süd, die Nord-Süd-Stadtbahn auf der Bonner Straße, das Neubaugebiet Rondorf-West, der Godorfer Hafen und der soziale Brennpunkt Kölnberg sind nur einige Themen, die die Anwohnerinnen und Anwohner dort bereits beschäftigen oder beschäftigen werden. Wir möchten alle, die ein Anliegen haben oder sich einfach nur informieren wollen, gern eine Möglichkeit geben, gehört zu werden.«
 Kölner  Köln  Hafen  Stammtisch  Politik  Piraten  PM-KV  Godorfer Hafen  Godorfer  Bürgerbeteiligung  Veranstaltung  Slider
Kurs Richtung Landtagswahl mit neuem Vorstand

Piratenpartei Bayern
 
Kurs Richtung Landtagswahl mit neuem Vorstand

Bild/FotoDer Landesverband Bayern hat mit reger Basisbeteiligung am Wochenende des 11.11.2017 einen neuen Landesvorstand in Lauf an der Pegnitz gewählt.

Damit richten die bayerischen Piraten ihren Kurs in Richtung des Landtagswahlkampfes im kommenden Jahr.

Das Ziel neben strukturellen Reformen besteht aus einem basisdemokratisch erstellten Prorgramm für ein digitales und offenes Bayern der Zukunft, in dem jeder Mensch in Würde und Freiheit leben kann, dar.

Als neuer Landesvorsitzender wurde Martin Kollien-Glaser gewählt, der bisher stellvertretender Vorsitzender war, und damit bereits Erfahrung aus dem vorherigen Wahlkampf zur Bundestagswahl mitbringt.
„Der neue Landesvorstand hat nun die Aufgabe, die Piratenpartei Bayern für den Landtagswahlkampf fit zu machen. Beteiligt daran sind alle Piraten des Landesverbandes, die ich ausdrücklich zur Mitarbeit einlade.
Wir sind eine Partei mit basisdemokratischem Anspruch, sodass prinzipiell jeder, der die weitere Politik mitgestalten möchte, auch die Möglichkeit dazu hat. Unser Ziel ist es, in einem Programm zur Landtagswahl eine Vision für ein zukunftsfähiges Bayern zu skizzieren, in dem alle Menschen in Freiheit leben können. Wir möchten die Chancen und Möglichkeiten des digitalen Wandels nutzen, gleichzeitig aber auch die Gefahren wie beispielsweise für den Datenschutz eindämmen.
Die Digitalisierung durchdringt alle gesellschaftlichen Bereiche, sodass wir hier Lösungen auf die sich daraus ergebenden, neuen Fragestellungen finden müssen. Die Aufgabe wird der neue Vorstand mit der Basis angehen müssen“, erklärt Kollien-Glaser die Vorhaben der neuen Amtsperiode.

Unterstützt wird Kollien-Glaser von Katharina Graßler, die den Landesverband als stellvertretende Vorsitzende in die Landtagswahl begleiten wird. Auch sie hat bereits Erfahrung als Direktkandidatin und Vorsitzende in der Oberpfalz gesammelt und möchte ihre Erfahrung zur Verfügung stellen: „Wir haben in den letzten Wahlkämpfen einige politische Erfahrung sammeln dürfen. Selbst, wenn die Ergebnisse alles andere als vorteilhaft waren, so hatten wir doch die Möglichkeit, aus ihnen zu lernen. Dennoch zeigen uns Gesetze wie das Netzwerkdurchsetzungsgesetz oder der aktuelle Skandal der Paradise Papers, dass unsere Themen noch immer aktuell sind und niemand eine wirkliche Lösung dafür bieten kann. Erfolge wie der der isländischen und tschechischen Piratenpartei zeigen uns, dass ein politischer Wandel möglich ist. Daher möchten wir einen konstruktiven und objektiven Diskurs anbieten und gemeinsam mit der bayerischen Bevölkerung die Vision eines zukunftsfähigen Bayerns in die Tat umsetzen!“

Für die Verwaltung der Finanzen ist Detlef Netter verantwortlich, der den vorherigen Landesvorstand bereits als stellvertretender Schatzmeister unterstützt hat.

In der Mitgliederverwaltung setzte die Versammlung ebenfalls auf bewährtes Personal und wählte erneut den bisherigen Generalsekretär Benedikt Pirk, der von Nils Brandt unterstützt wird.

Das politische Geschäft wird zukünftig von Alexander Fox und seinem Stellvertreter Benjamin Wildenauer geführt werden. Mit der Entwicklung und Strukturierung eines Landeswahlprogrammes steht das Duo vor einer umfangreichen Herausforderung.

Als Beisitzer wurde Stefan Albrecht in seinem Amt bestätigt. Ihm zur Seite steht als zweiter Beisitzer der neu in den Vorstand gerückte Patrik Garten.
 Politik  Veranstaltung  Partei  Bayern
Einladung zum Piratigen Aschermittwoch 2017 in Straubing

Piratenpartei Bayern
 
Einladung zum Piratigen Aschermittwoch 2017 in Straubing

Die Piratenpartei Bayern lädt euch sehr herzlich zum diesjährigen Piratigen Aschermittwoch, den Politischen Aschermittwoch der Piratenpartei, ein.
Er findet am

01.03.2017 ab 14:00 Uhr im Magnobonus Markmiller Saal
Äussere Passauer Strasse 60
94315 Straubing

statt.
Bild/Foto

Als Redner werden erwartet:

Katharina Graßler, Bundestagskandidatin
Michele Marsching, Landtagsabgeordneter Nordrhein-Westfalen
Nicole Britz, Piratenpartei Bayern
Kristos Thingilouthis, Politischer Geschäftsführer der Piratenpartei Deutschland
David Krcek, Piratenpartei Bayern
Astrid Semm, Politische Geschäftsführerin der Piratenpartei Bayern
Walter Weber, Piratenpartei Niederbayern
Lea Laux, stellvertretende Bundesvorsitzende der Jungen Piraten
Marc Olejak, Landtagsabgeordneter Nordrhein-Westfalen
Dietmar Hölscher, Vorsitzender der Piratenpartei Bayern

Durch die Veranstaltung führt Martin Kollien-Glaser, stellvertretender Vorsitzender der Piraten Bayern.

Wie jedes Jahr werden die Redner die aktuelle Politik scharf aufs Korn und kein Blatt vor den Mund nehmen. Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt, so dass einem humorvollen und bissigem Aschermittwoch nichts im Wege steht.
 Bayern  Events  Partei  Politischer Aschermittwoch  Tradition  Politik  Veranstaltung
Dreikönigstreffen und 10. Geburtstag der Piraten Bayern

Piratenpartei Bayern
 
Dreikönigstreffen und 10. Geburtstag der Piraten Bayern

Am 06.01.2017 dürfen wir euch wie jedes Jahr ganz herzlich zum Dreikönigstreffen und der Geburtstagsfeier der Piratenpartei Bayern einladen.  Dieses Jahr feiern wir einen runden Geburtstag: Wir werden zehn Jahre alt!

Aus diesem Grund haben wir auch gleich den Bundesvorstand eingeladen, der uns hoffentlich schöne Geschenke bringt. 😉

Am 06.01.2017, 13:00 Uhr
Palais Stutterheim
Marktplatz 1
91054 Erlangen

Programm:

Beginn: 13:00 Uhr Einlass mit Sektempfang

14:00 Uhr Grußworte und Redebeiträge

15:00 Uhr Anschnitt der Geburtstagstorte

Ende: gegen 18:00 Uhr

Als Redner werden erwartet:

Dietmar Hölscher, Landesvorsitzender der Piratenpartei Bayern

Patrick Schiffer, Bundesvorsitzender der Piratenpartei Deutschland

Marc Olejak, Mitglied der Landtagsfraktion der Piraten NRW

Kristos Thingilouthis, Politischer Geschäftsführer der Piratenpartei Deutschland

Katharina Grassler, Kandidatin für den Deutschen Bundestag

Carsten Sawosch, stellvertretender Vorsitzender der Piratenpartei Deutschland

Moderation: Astrid Semm, Politische Geschäftsführerin der Piratenpartei Bayern

Der Eintritt ist frei, Gäste sind herzlich willkommen.

Egal ob Piraten oder Interessierte, wir freuen uns auf euch!

Euer Landesvorstand Bayern
 Veranstaltung  Deutschland  Bayern  Partei  Events
Simone Brand MdL berichtet über ihre Arbeit im Untersuchungsausschuss zur Silvesternacht

Piratenpartei Köln
 
Simone Brand MdL berichtet über ihre Arbeit im Untersuchungsausschuss zur Silvesternacht

Pressemitteilung der Piraten im Rat der Stadt Köln:

Die Vorkommnisse der Silvesternacht in Köln haben für die Menschen in Deutschland und ganz besonders auch in Köln selber vieles verändert. Simone Brand ist für die Piratenfraktion im Landtag NRW integrationspolitische Sprecherin und Mitglied des Parlamentarischen Untersuchungsausschusses zur Silvesternacht 2015. Am nächsten Montag wird sie bei der Piratengruppe im Rat der Stadt in Köln einen Vortrag zu den Erkenntnissen des Untersuchungsausschusses halten und mit Interessierten in Köln über ihre integrationspolitische Arbeit ins Gespräch kommen.

Die Veranstaltung ist ausdrücklich keine Parteiveranstaltung. Gäste sind natürlich willkommen.

Montag, 28. November 2016
19:30 – 22:00 Uhr

Rathaus Köln, Spanischer Bau, Raum A215,
Rathausplatz 1, 50667 Köln

Gastgeber: Piratengruppe im Rat der Stadt Köln

Anmeldung:
piraten@stadt-koeln.de
0221 / 221 25541
 Veranstaltung  Piratenfraktion  Piraten  NRW  landtag nrw  Landtag  Köln  Bau  2016  2015  Allgemein
Wer Ego-Shooter zockt, ist kein potenzieller Amokläufer! Die Piraten veranstalten einen Gametreff rund um die Gamescom

Piratenpartei Köln
 
Wer Ego-Shooter zockt, ist kein potenzieller Amokläufer! Die Piraten veranstalten einen Gametreff rund um die Gamescom

Kurz nach dem schrecklichen Attentat in München wurden von seiten vieler Politiker wieder einmal populistische Forderungen aufgestellt: Ego-Shooter, Gewaltvideos, Medien und das Internet seien schuld. Bekannte Politiker und der Bundesinnenminister Thomas de Maizière bedienen sich dieser jahrzehntealten – und von Wissenschaftlern zu Recht kritisierten – Erklärungsmuster, die in Fällen jugendlicher Amokläufer gerne reflexartig angeführt werden. Das war nach den verheerenden Attentaten in Erfurt, Emsdetten und Winnenden ebenso der Fall. Amokläufe gibt es seit Jahrhunderten und die Auslöser sind vielfältig. Statt Jugendkultur zu skandalisieren, muss die Gesellschaft willens sein, offene Ursachenforschung zu betreiben – und dann auch in notwendige präventive Maßnahmen zu investieren.

Dass jemand Ego-Shooter spielt, Gewaltvideos anschaut, auf Horrorliteratur steht oder anonym im Internet unterwegs ist, sagt nichts über seine Gefährdung aus.
Wir helfen gerne dabei, Vorurteile abzubauen: Zur Gamescom bieten wir am 18.08. einen „Gametreff“ im Bürgerhaus Stollwerck an, bei dem Skeptiker und Gamer sich kennenlernen und ins direkte Gespräch kommen können. (1)

Thomas Hegenbarth, Sprecher der Piraten im Kölner Rat: „Weder Ego-Shooter noch Schützenvereine sind für Amokläufe verantwortlich. Bereits vor dem Münchner Anschlag haben wir Piraten eine Veranstaltungsreihe geplant, die rund um die Gamescom zum Thema Games informieren will. Ganz offensichtlich ist unsere geplante Veranstaltung „Politik trifft Gamer“ notwendiger denn je, wenn Bundesinnenminister Thomas de Maizière und andere der Gewaltdarstellung in Computerspielen eine Mitschuld an der Tat von München geben. Nein, nicht Ego-Shooter gefährden Menschen, sondern soziale Isolation, Anerkennungswahn, fehlgeleitetes Konkurrenzverhalten, Mobbing, schlechte Bildung und Perspektivlosigkeit. An uns scheitert de Maizières Forderung nicht, dass Gaming mehr diskutiert werden sollte. Wir diskutieren mit Experten, Gamern und der Politik hier in Köln: sachlich und ohne populistische Vorverurteilungen!“

(1) https://www.piratenfraktion-nrw.de/2016/07/politik-trifft-gamer-e-sport-mit-den-piraten-in-koeln-18-08-2016/
 Allgemein  PM-Rat  Slider  2016  Bürgerhaus  Gamer  Internet  Köln  Kölner  NRW  Piraten  Piratenfraktion  Politik  Politiker  Stollwerck  Veranstaltung
Filmreportage: 4 Jahre Piraten im Kieler Landtag!

Piraten im Landtag SH
 
Filmreportage: 4 Jahre Piraten im Kieler Landtag!

Am 28. Juni 2016 gab es im Hause Piratenfraktion Schleswig-Holstein bekanntlich etwas zu feiern: Vier Jahre erfolgreiche Landtagsarbeit! Eine kleine Auswahl unserer Initiativen und Anträge haben wir in einer schriftlichen Zwischenbilanz und im “Logbuch” zusammengefasst und zu diesem Anlass präsentiert. Mit über 100 Gästen wurde erst in sechs parallelen Workshops zu unseren Kernthemen diskutiert, und schließlich im großen Forum gefeiert. Ein paar Highlights des Abends sind in dieser Filmreportage zusammengefasst.

Link zum youtube-channel der Piratenfraktion SH

Der Beitrag Filmreportage: 4 Jahre Piraten im Kieler Landtag! erschien zuerst auf Piraten im Landtag SH.
 Diskussion  Aufzeichnung  Bürgerbeteiligung  Demokratie  Digitale Bildung  Event  Feier  Piraten wirken  Veranstaltung  Workshops  Allgemein  Refugees welcome  Mehr Demokratie
Piraten Sicherheitskonferenz München

Piratenpartei Bayern
 
Piraten Sicherheitskonferenz München

Im Namen der Piratenpartei Deutschland möchten wir euch recht herzlich zu unserer jährlichen, internationalen Sicherheitskonferenz einladen.

Diese findet fast zeitgleich mit der Münchner Sicherheitskonferenz, vom 11. bis zum 13. Februar 2016 in München statt. Das Motto der nächsten Veranstaltung ist „Neue Horizonte“ in der Sicherheitspolitik und wird folgende Themenfelder abdecken:

· Cybersicherheit – Konflikte im zivilen, militärischen und diplomatischen Dreieck
· Kritische Infrastruktur und wie wir diese Schützen
· Das Jahrhundert der Instabilität? Der Dominoeffekt gescheiterter Staaten

Stream link: Stream

Die Veranstaltung ist mittlerweile zu Ende, wir Danken allen Beteiligten.

Eine Zusammenfassung dieser drei Veranstaltungstage gibt es in Kurzform

hier: Bundeswebsite

und ein ausführliche Zusammenfassung hier: Flaschenpost

Quellen:
[1] http://pirate-secon.org/en/
[2] https://www.securityconference.de/
[3] http://pirate-secon.org/de/programm-2016
 Veranstaltung  Events  Deutschland
Dreikönigstreffen und Geburtstagsfeier der Piraten Bayern

Piratenpartei Bayern
 
Dreikönigstreffen und Geburtstagsfeier der Piraten Bayern

Die Themen Flüchtlinge, Überwachung und Datenschutz bilden den Schwerpunkt des politischen Dreikönigstreffens der Piratenpartei am 6. Januar 2016 in Erlangen.

Bild/FotoGemäß dem Motto „Segel setzen für 2016“ lädt der Landesverband Bayern zudem zum Neujahrsempfang und zur Feier seines 9. Gründungstages ein.

Dazu sprechen werden der Bundesvorsitzende Stefan Körner, die bayerische Landesvorsitzende Nicole Britz, der Landtagsabgeordnete Michele Marsching aus Nordrhein-Westfalen, der Nürnberger Stadtrat Michael Bengel und weitere Redner der Piratenpartei.

Eine Zusammenfassung des Treffens kann hier nachgelesen werden,
viel Vergnügen: Flaschenpost

Hier gibt es die Videos zum Event: Dreikönigstreffen
 Veranstaltung  Topthema  Partei  Events  Bayern  3 Königstreffen  Überwachung  Piratenpartei  Flüchtlinge  Datenschutz